Interdisziplinäre Veranstaltung im Sommer 2012 an der TU Berlin

Twitter, Doodle, Google: Lässt sich damit die Welt retten? Diskutiere und forsche zu dieser und ähnlichen Fragen im studentischen Projektverbund „Initiativen 2.0!” Einführungsveranstaltung am 23. April um 18:00 Uhr Im Rahmen des Förderprogramms „tu projects“ wurden im März 2012 zwei Projekte an der TU Berlin bewilligt, die gemeinsam den Projektverbund „Initiativen 2.0“ bilden. Unsere beiden…

mehr erfahren1

Keime des Neuen: Soziale Bewegungen als Labore gesellschaftlicher Innovation

In Zeiten des Umbruchs, wie wir sie aktuell global erleben, stellt sich die Frage, wie durch neue Sichtweisen auf bestehende Probleme und Herausforderungen Lösungen für eine bessere Zukunft gefunden werden können. Was dabei unter „besser“ zu verstehen ist, ist eine Frage des gesellschaftlichen Diskurses und Gegenstand konflikthafter Auseinandersetzungen. Und selbst wenn es einen scheinbaren gesellschaftlichen…

mehr erfahren1

Erfahrungen aus der Praxis – Expedition Empirie I

Als studentisches Forschungsprojekt Empirie zu betreiben birgt Vorteile und Gefahren gleichermaßen. Angenehm ist zum Beispiel, eigenständige Datenerhebungen ohne jeglichen Abgabe- oder Verwertungsdruck zu betreiben. Andererseits kann es passieren, dass man aufgrund des Studentenstatus nicht ernst genommen wird – wobei in diesem Fall auch keine Unterstützungsschreiben von Institut oder Lehrstuhl helfen. Wir begaben uns also Ende…

mehr erfahren1

Was ist das Soziale an social software?

“… unter Software subsumiert man alle immateriellen Teile d. h. alle auf einer Datenverarbeitungsanlage einsetzbaren Programme.”1 Was macht Social Software sozial? Software wird von Programmierern in mühsamer Heimarbeit geschrieben oder in Unternehmen produziert – prinzipiell könnte also jedwede Software als sozial betrachtet werden. Im Rahmen unseres studentischen Forschungsprojekts “Soziale Initiativen und Web 2.0” betrachten wir…

mehr erfahren1

Programmbeitrag "Komplexe neue digitale Welt" beim 3. SSK

Fokusgruppendiskussionen: Komplexe neue digitale Welt Vom 06.-08.10.2011 findet in Berlin der 3. Studentische Soziologiekongress statt. Unter dem Thema “KOMPLEXE NEUE WELT” wollen wir uns zusammen mit Dir und vielen weiteren Studierenden der Soziologie, sowie verwandter sozial- und geisteswissenschaftlicher Fachrichtungen, mit verschiedenen Perspektiven auf Gesellschaft beschäftigen. Wo stehen wir heute? – Was ist neu? – Was…

mehr erfahren1

Auf dem Weg zu einer Bestimmung Sozialer Initiativen

Sozialer Wandel wird von Menschen eingeleitet, verhindert oder rückgängig gemacht. Das klingt zunächst einmal tautologisch, dessen Gestaltung ist aber alles andere als trivial. Jeder, der schon einmal versucht hat sich mit seiner Umgebung reflektiert auseinanderzusetzen und Dinge zu verändern, wird bemerkt haben, dass das Soziale an sich sehr hart sein kann. So hart, dass man…

mehr erfahren1

Willkommen

Soziale Initiativen geraten durch neuere technische Möglichkeiten vermehrt in den Fokus der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit. Verändern sich durch sogenannte „Web 2.0 – Tools“ die Beziehungsstrukturen und Arbeitsweisen der Personen, die diese Initiativen gestalten und deren Interessen und Ziele prägen? Befriedigen die Folgen der „digitalen Revolution“ die Bedürfnisse der Initiativen überhaupt und welche Chancen und Risiken ergeben…

mehr erfahren1