Mapping Day

  Inhaltsverzeichnis   1. Überblick 2. Dokumentation 3. zeit- und inhaltliche Blöcke 3.1. 14 – 16 : data : theoretische und technische Grundlagen 3.1.1. Input : grober Einstieg in Online-GIS 3.1.2. Arbeitstische : Investigation von Online-GIS 3.1.3. Kurzpräsentationen : Vorstellung von Online-GIS 3.2. 16 – 18 : content : Kartierung in der Nachbarschaft 3.2.1. Input : der…

mehr erfahren1

Der Wochenpost 17/13

Das alles überschattende Thema im Netz der letzten Woche waren mit Sicherheit die Pläne der Telekom, ab einem Datenkontingent von 75GB pro Monat den Breitband-Anschluss zu drosseln.   Die Telekom setzt sich also aktiv für Entschleunigung ein und aufgrund der heftigen Kritik seitens beinahe aller Parteien, Verbrauchern und Konkurrenten bleibt abzuwarten, ob dem Marktführer die…

mehr erfahren1

Sklaverei in einer digitalen Welt

Ja, es geht um echte Sklaverei. Und ich spreche nicht von dem geschichtlichen Zeitraum vor Abraham Lincoln und der US Emancipation Proclamation, sondern vom hier und jetzt. Von einer Zeit, in dem die Digitalisierung scheinbar oft als Lösung für alle menschlichen Hindernisse und Schwierigkeiten dargestellt wird. Es ist naiv und fahrlässig davon auszugehen, dass Menschenverachtung…

mehr erfahren1

Social Media Praktiken im theoretischen Vergleich

Die Nutzung von Social Media auf einer breiten gesellschaftlichen Basis nimmt in atemberaubender Geschwindigkeit zu. Immer stärker werden genuine Praktiken der Social Media Nutzung ausgebildet und weitergegeben. Der Soziologie fehlt es bisher jedoch an einem eindeutigen Begriffsapparat, um sich die Nutzungspraktiken beobachten zu können. Ich vergleiche in diesem Artikel aus der soziologisch-praxistheoretischen Perspektive zwei mögliche…

mehr erfahren1

Warum Praxistheorie für Social Media?

Wenn wir Menschen und ihre Social Media-Nutzung betrachten wollen, eignet sich vor allem eine praxistheoretische Perspektive um die konkreten Tätigkeiten im Umgang mit dem Internet beschreiben zu können. Warum? Weil Praktiken die “Tätigkeiten im Vollzug” beschreiben (Bongaerts 2007:249). Konkreter wird dies an einem Beispiel: Einen Blogeintrag schreiben kann auf verschiedenen Ebenen betrachtet werden: Man kann…

mehr erfahren1

Open, Big und Beautiful: Große Daten, gute Taten?

Aktuelle Debatten und Perspektiven zu Big Data in der digitalen Gesellschaft. Das Internet vergisst nicht, denn die Speicherung von Daten ist seit jeher dessen konstitutiver Bestandteil. Aktuell hat die Diskussion darum neu an Fahrt gewonnen, denn sowohl der Zugang zu diesen Datenmengen als auch deren Auswertungs-­ und Visualisierungsmöglichkeiten haben sich verändert. Unter den Stichwörten Big…

mehr erfahren1

RiseUp, and Drive your Doodle in my Dropbox – Vernetzung leicht gemacht?

Eine der Hauptfragen in sozialen Initiativen stellt sich oft direkt, nachdem mögliche Absichten des gemeinsamen Handelns identifiziert wurden: Wie kann ein Ziel in der Gruppe erreicht werden? Wie kann gemeinsam gearbeitet werden? Wie gestaltet sich die Kommunikation auf dem Weg zur Zielerreichung? Mittlerweile gibt es eine Fülle von Tools und Programmen, die die gemeinsame Projektorganisation…

mehr erfahren1

Bericht van de Week 12/13

Die Amsterdamer Konferenz des Institute of Network Cultures, UnlikeUs #3, befindet sich gerade im Ausklingen. Zwei Tage mit sehr vielschichtigem Programm liegen hinter uns. Die Session am Freitag Morgen waren etwas für Freunde von Sozial- und Medientheorie, vor allem Bernard Stiegler war beeindruckend und wird in einem speziellen Post aufgearbeitet. Danach wurden die Beitrage künstlerischer…

mehr erfahren1