Data Journalism – Profit für Konsument und Journalist

In unserer Zeit, welche maßgeblich durch das Internet und andere Medien geprägt wird, ist häufig die Rede von „Open Data“, also „offenen Daten“. Diese Begrifflichkeit beschreibt die freie Zugänglich – und Verfügbarkeit von öffentlichen Daten. Zu diesen offenen Daten zählen verschiedenste Datenbestände, die vor allem im Interesse der Allgemeinheit zur freien Nutzung, Weiterverarbeitung  und Weiterverwendung…

mehr erfahren1

Scrap the Web

Das Internet, unendliche Weiten. Wir befinden uns zwar nicht in einer fernen Zukunft oder Galaxie und doch sind wir bereits seit einiger Zeit an einem Punkt, besser auf einem Weg, in dem Technologie eine sehr große Rolle in unserem Leben eingenommen hat. Das Internet als Vorzeigeprimus an Informationstechnologie und Vernetzung wird jederzeit genutzt, um Informationen…

mehr erfahren1

Seminare im Sommersemester & Einführungsveranstaltung am 15.4. um 15 Uhr

Im Sommersemester 2014 bieten wir zwei wöchentlich stattfindende Seminare an. Im Seminar “Data Science: Regieren durch Daten, Hacking Society?” geht es um das Spannungsverhältnis von Überwachung und Datenschutz einerseits, und den immer größeren verfügbaren Datenmengen sowie deren Nutzung zur Schaffung von Gegenöffentlichkeiten und Transparenz bei der Regierungsbeteiligung andererseits. Im zweiten Seminar “The good, the bad…

mehr erfahren1

WordPress-Workshop am 11.4. | 14 – 20 Uhr

UPDATE: da es zu missverständlichen Zeitangaben kam: der Workshop beginnt um 14 Uhr! Taucht mit uns ein ins Universum WordPress. Am kommenden Freitag findet bei uns eine WordPress-Schulung statt. Jon wird uns freundlicherweise mit all seiner Expertise zur Seite stehen und mit uns gemeinsam Ideen entwickeln, wie WordPress-Grünschnäbel als auch mehr oder weniger Erfahrene der…

mehr erfahren1

Social Media ist das offene Haustelefon im Enterprise 2.0

tldr: Twitternde Zugführer und postende Busfahrer: Mitarbeitende werden durch Social Media zu dezentralen PR-Abteilungen. Es wird ja immer über die Bedeutung von Social Media in der Unternehmenskommunikation gesprochen. Inzwischen hat es wohl auch jeder kapiert, wie wichtig es für Unternehmen und Organisationen ist, Social Media Kanäle für die Kommunikation zum Kunden und anderen Stakeholdern zu…

mehr erfahren1

Ausgezeichnet: 100 Paten für Berlin gewinnen Hochschulperle des Jahres 2013

Es war ein knappes Rennen, aber am Ende hat es gereicht. Beim Online-Voting um die Hochschulperle des Jahres 2013 konnte die aus unserem Campaigning-Seminar im Wintersemester 2012/13 hervorgegangene Initiative “100 Paten für Berlin” 5546 Stimmen auf sich vereinen und damit den Titel des besten Uniprojektes des vergangenen Jahres nach Berlin holen. Wir möchten an dieser…

mehr erfahren1

Die Geschichte des Crowdsourcing und die Sache mit der Definition

Als der Begriff des Crowdsourcing noch schlichtweg nicht existent war, beschlossen im Jahre 2000 die beiden Uniabbrecher Jake Nickell und Jacob DeHart sich selbstständig zu machen und gründeten threadless.com, später unter skinnyCorp LLC untergefasst. Das Prinzip – Künstler aus aller Welt mit Zugang zum Internet können T-Shirt Designs an threadless.com senden und Menschen aus aller…

mehr erfahren1

Hochschulperle des Jahres 2013: “100 Paten von Berlin” steht zur Wahl

Es ist ziemlich genau ein Jahr her, da gingen wir mit der aus unserem Campaigning-Seminar entsprungenen Kampagne “100 Paten für Berlin” online. Die Initiative besteht nach wie vor und wir hätten niemals gedacht, dass wir tatsächlich schon mehr als 60 Personen gewinnen konnten, eine Kinderpatenschaft einzugehen. Dieses fruchtbare Engagement steht nun bei der Hochschulperle des…

mehr erfahren1

Karte der Berliner Weihnachtmärkte 2013

Vor kurzem fiel bei einem erweitertem Teamtreffen die Bemerkung, unser Büro sei zwar ganz hübsch aber es wäre ja auch mal ganz schön sich zusammen außerhalb zu treffen. Und was bietet sich in dieser Jahreszeit besseres an als ein Weihnnachtsmarkt? Also sollten Vorschläge ran geholt werden, welcher sich denn am besten hierzu eignet. Bei meiner…

mehr erfahren1

Dabei sein ohne da zu sein – Ein Erfahrungsbericht zur Ferncollaboration

Im vergangenen viertel Jahr waren unsere wöchentlichen Teamsitzungen des Projektverbundes von einem digitalen Experiment geprägt: Das Kernteam kam in Berlin zusammen, ich war als forschende Peripherie in München anwesend. Dass Videokonferenzen irgendwie funktionieren, ist ein alter Schuh. WIE aber funktionieren sie und welche Auswirkungen hat diese technisch-medial vermittelte Art der Ko-Präsenz? Aus unserem Selbstversuch nehmen…

mehr erfahren1