Welche Rolle spielen Experten in modernen Wissengesellschaften? 

Ein Podcast im Rahmen des Seminars “Wissenssoziologie” an der Technischen Universität Berlin, Institut für Soziologie, WS 16/17.

Wissen ist heutzutage zum Kern gesellschaftlicher Strukturen geworden und beeinflusst maßgeblich sozialen Wandel.

Wissen wird immer spezifischer und seine Verteilung erfolgt nicht gleichmäßig über die Gesellschaft. Durch diese Informationsasymmetrien entsteht ein Bedarf an Personen, die mit dem Wissen arbeiten, es selektieren und relevantes Wissen weitergeben: Experten.

Welche Rolle Experten in Wissengesellschaften spielen wird in diesem Podcast u.A. an den Beispielen von Experten in Talk- und Nachrichtensendungen als auch in der Politikberatung dargestellt.

 

Quellen

Kapitel 1 Einführung

Hitzler, R. (1994) „Wissen und Wesen des Experten: ein Annäherungsversuch – zur Einleitung“, in Hitzler, R., Honer, A., und Maeder, C. (Hrsg.) Expertenwissen: die institutionalisierte Kompetenz zur Konstruktion von Wirklichkeit. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 13–30.

Knoblauch, H. (2014) Wissensoziologie. 3. Aufl. Konstanz und München: UVK Verlagsgesellschaft mbH.

Stehr, N. und Grundmann, R. (2010) Expertenwissen. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft.

Kapitel 2 Rolle des Experten

(zusätzlich)

BBC (2017): Why is Betsy DeVos, Trump’s pick for education secretary, so unpopular?, [online], http://www.bbc.com/news/world-us-canada-38875924 [26.03.2017]

Kapitel 3 Talkshow

Falter, J. W. (2013) „Reflexionen über die Rolle von Politikexperten in den Medien – mit einem speziellen Blick auf Talkshows“, in Realismus als Beruf. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, S. 138–151.

Schiller, J. (2012) Die mediale Gestalt des Intellektuellen : Diagnose einer Verfallsform. München: AVM – Akademische Verlagsgemeinschaft.

Spiegel Online (2017): Fox News präsentiert Fake-Sicherheitsberater [online] http://www.spiegel.de/politik/ausland/usa-fox-news-praesentiert-fake-berater-a-1136272.html [26.03.2017]

Kapitel 4 Politik

Fachgespräch im Bundestag zu Social Bots: https://www.bundestag.de/mediathek?videoid=7063485#url=bWVkaWF0aGVrb3ZlcmxheQ==&mod=mediathek

Leersch, H.-J. (2001) Diagnose Kommissionitis, [online], https://www.welt.de/print-welt/article466538/Diagnose-Kommissionitis.html [26.03.2017]

Siefken, S. T. (2007) Expertenkommissionen im politischen Prozess. Eine Bilanz zur rot-grünen Bundesregierung 1998-2005, Wiesbaden: Springer VS. S. 18.

Heinze, R.G. (2002) Die Berliner Räterepublik. Viel Rat – wenig Tat?,Wiesbaden: Westdeutscher Verlag .

Fisch, S. (2004) Vom Fürstenratgeber zum Politikberater, in: ders./Wilfried Rudloff (Hrsg.), Experten und Politik: Wissenschaftliche Politikberatung in geschichtlicher Perspektive, Berlin: Duncker und Humbolt Verlag , S. 7-11, hier: S. 8.

Weingart, P. (1983) „Verwissenschaftlichung der Gesellschaft– Politisierung der Wissenschaft “, Zeitschrift für Soziologie, 12(3), S. 225–241.

Kapitel 5 Macht

Stehr, N. und Grundmann, R. (2010) Expertenwissen. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft. S.  37-42, sowie 52-60.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*